HTC ONE mini 2 im Test

DSC_0750

HTC ONE mini 2 Hardwaretest

Yourfone.de hat vor geraumer Zeit einen Hardwaretester für das HTC One mini 2 gesucht. Da ich sehr gerne mit Smartphones umgehe und durch meinen Besuch der einjährigen Höheren Handelsschule ein großes Wissen an Technik ansammeln konnte, habe ich mich darauf beworben und wurde auserwählt. Ich habe das HTC ONE mini 2 in silber bekommen und dazu einen Yourfone.de Testvertrag, mit dem ich das Smartphone mit der Allnet Flat auf Herz und Nieren testen kann. Ich gehe auf verschiedene Punkte näher ein und werde am Ende Vor- sowie Nachteile nacheinander auflisten.

Allnet Flat von yourfone.de

Ich bin jetzt seit fast 2 Jahren Vertragskunde bei Yourfone und kann daher gut über die Allnet Flat urteilen. Am Anfang hieß es immer, dass E-Plus nicht das beste Netz ist. Ok, es gibt andere die etwas besseren Empfang und eine solidere Netzabdeckung haben, diese Anbieter kosten aber ganz gut schonmal das 3-fache. Für 19,90 € bekommt man hier eine Mobilfunk Flatrate in alle deutschen Netze, eine 500 MB starke Internetflatrate und eine Flatrate in das deutsche Festnetz – ich selber habe bei einer Aktion zugeschlagen und bekomme zusätzlich noch die SMS Flatrate kostenlos oben drauf. Für mich ist es ein super Preis und komme auch mit dem Internet super hin, sollte es mal nicht reichen, upgradet man es für 5,00 € mtl auf 1GB. Ich selber haben fast überall ein gutes Netz und bin auch mit dem Kundenservice sehr zufrieden, dort wird einem wirklich gut geholfen.

Größe, Display und Aussehen

Mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln und der daraus resultierende Pixeldichte von 326 ppi reicht das 4,5 Zoll in der Diagonale messende IPS-Display. Beim begutachten des Displays fällt einem kein großer Unterschied zu anderen Smartphones in dieser Preisklasse auf. Satte und scharfen Farben runden das Display im allgemeinen ab. Das Display kann in fünf verschiedenen Stufen eingestellt werden, je nach Sonneneinstrahlung im freien oder für den Abend im dunkeln. Wobei im freien ein sehr helles und im dunkeln ein sehr schwaches Displaylicht zum Vorteil sind.

Design und Haptik

Wie schon beim HTC ONE m7 oder HTC One M8 kennt man die durchaus gute Verarbeitung des Gehäuses, wobei es mir beim M7 nicht sehr gut gefallen hat, ist es beim HTC One M8 und beim HTC ONE mini 2 schon um längen besser. HTC benutzt für sein kleines Mittelklasse Smartphone einen Alurahmen wie auch seine Vorgänger. Dadurch liegt der kleine Schönling sehr gut in der Hand und lässt sich auch super bedienen. Mit seinen Kunststoffrändern und Kunststoffumrandungen auf der Rückseite des kleinen Schönling hat das ONE mini 2 große Vorteile in den Sachen Optik gegenüber anderen Smartphones. Durch das Aluminium fühlt sich das Smartphone sehr hochwertig im Gegensatz zu Plastik an. Das Design ist für meinen Geschmack sehr gut gelungen, auch das Zusammenspiel von Aluminium und Kunststoff.

Oberfläche des HTC ONE mini 2

Die Oberfläche ist wie bei jedem Andorid Smartphone schön übersichtlich gestaltet. Das HTC ONE mini 2 hat die Android Version 4.2. Sozusagen die neuste, welche sich zurzeit auf dem Markt befindet. Demenstprechend ist die Performance auch wahnsinnig gut. Ich selber komme mit Android besser klar als mit iOS oder Windows Phone, da mir persönlich auch das Design besser gefällt, mag zwar geschmackssache sein, aber konnte mir von allen System schon ein Bild machen.

Foto- und Videoqualität

Die Hauptkamera liefert mit seiner 13 MP starken Linse ein tolles Foto. Auch beim Zoomen bekommt man eine guten Fotoqualität zu sehen. Die “Selfie” Kamera kommt mit einer 5 MP Linse und liefert ebenfalls tolle Selfie Fotos. Beide Kameras haben eine tolle Qualität, die Hauptkamera kommt mit einem LED Backlightblitz und liefert nicht nur zur Tageszeit ein tolles Foto, auch nachts kann man tolle Aufnahmen machen. HTC hat auch hier wie bei seinem großen Bruder des HTC One M8 eine HTC UltraPixel-Kamera verbaut. Welche mit einer F2.0-Blende und einem 28-mm-Objektiv performt. Das HTC One Mini 2 erreicht eine maximale Bildauflösung von 4.224 x 3.136 Pixel, was eine sehr gute Auflösung entspricht. Das besondere an der 13 Megapixel Kamera ist der Autofokus, welcher mit einem roten Laser die Objekte schnell fokusiert. Auch ein optischer Bildstabilisator wurde integriert. Was das Problem an beiden Kamera sind, ist das Bildrauschen, welches bei niedrigem Lichteinfall schon sehr groß ist. (Bild lässt sich beim anklicken vergrößern)

Performance & Speicher

Ganz an seine großen Vorgänger kommt der Zwerg nicht heran, er ist nicht nur kleiner, auch das technische Innenleben wurde nach unten reduziert. Anstelle eines Snapdragon 801-SoC und 2 GB RAM wie im One M8 kommen im One mini 2 ein Snapdragon 400 Quad Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,2 GHz und 1 GB RAM zum Einsatz. Das ist schon ein großer Unterschied zwischen beiden Prozessoren, welcher sich natürlich in der Performance ausdrückt und etwas langsamer und unflüssiger als die großen Brüder. Entsprechend des Prozessors ist auch keine Adreno 330-GPU verbaut, aondern die etwas schwächere Version Adreno 305. Kommen wir nun zur Speichereinheit. Das ONE Mini 2 wird in der Version 16 und 32 GB ausgeliefert. Der Vorteil hierdrin ist, dass der Speicher aber mit einer microSD um 128 GB erweiterbar ist. Für mich ist die Speichererweiterung mittlerweile ein Muss beim Smartphone, denn bei den immer besser werdenden Kameras fallen eine hohe Anzahl an Fotos und Videos an.

Konnektivität & Telefonie

Um mit dem ONE mini 2 ins mobile Internet zu kommen, stehen WLAN 802.11 a/b/g/n mit den Frequenzen 2,4 und 5 GHz zur Verfügung. Wo keine WLAN-Verbindung in Reichweite ist, kann optional mit LTE Cat4 mit bis zu 150 Mbit/s oder HSPA+ mit bis zu 42 Mbps ins Netz gegangen werden. Alle Verbindungsarten funktionierten im Testzeitraum ohne Probleme. Zur Verbindung mit Kopfhörern, externen Lautsprechern, Cloud Computing u.a steht Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Auch NFC ist beim HTC ONE mini 2 verfügbar – hier kann man ganz leicht Daten, Bilder und Videos versenden. man legt einfach 2 NFC-Fähige Geräte aufeinander und startet die Aktion. In einigen Geschäften in Deutschland kann so sogar schon bezahlt werden. NFC ist im kommen und entwickelt sich immer schneller und besser.

Die Ton – und Klangqualität ist auf beiden Seiten bei der Telefonie erstaunlich gut.

BoomSound

Das besondere an den neuen HTC Smartphones der Serie ONE sind, dass sie herrvoragende Lautsprecher haben. Die sogenannten “Boom Sterreolautsprecher”, welcher von der Marke Beats kommen. Die Marke Beats produziert auch sehr ansehnliche Kopfhörer und hat mit HTC eine Kooperation. So sind die lautsprecher, bei den neusten Modellen gibt es 2 Fronlautsprecher, sehr klangstark und somit auch zuverlässig. Der Bass und der Ton werden sehr klar wiedergegeben. Für mich ist dies ein großer Pluspunkt.

Pro & Contra

Pro

  • stabile Akkuleistung
  • gute Displayaufflösung
  • flüssige Bedienung
  • microSD Slot
  • HTC Boomsound
  • hochwertiges Design
  • gute Verarbeitung

Contra

  • mittelmäßige Kamera
  • als “mini” zu groß
  • Preis zu hoch angesetzt

Fazit

Nachdem ich das Smartphone nun mehrere Tage gut im Einsatz hatte und vieles damit machen konnte, kommt hier mein kleines Fazit. Der Akku im Alltag hält einen ganzen Tag ohne Probleme aus, bei einem Standby Modus hält das HTC schon 7 Tage, welches ich absolut gut finde, denn ein akkustarkes Smartphone ist heutzutage schon sehr wichtig, denn mit meinem M7 komme ich nicht über den Tag, maximal 7 Stunden vielleicht, das ist für mich leider zu wenig. Auch in den weiteren Punkten überragt das HTC ONE mini 2 in ganzen längen, es ist ein Highend Smartphone, welches sich mini ist, nicht weil es kleiner ist, sondern weil die Systemwerte abgespeckt sind. Ein Kaufargument ist der Starke Akku, die tolle Kamera und vorallem die tollen Lautsprechern, welcher super cool sind und auch einen extrastarken und sauberen Klang abliefern. Das HTC ONE mini 2 kostet aktuell beim günstigsten Anbieter um die 299,99 Euro. Wer also eine abgespeckte Version des HTC One M8 mit einer ähnlichen Größe des HTC One M7 haben möchte, sollte hier zuschlagen.

Meine Bewertung in der Übersicht

Akku: 5/5 Sterne
Display 4/5 Sterne
Frontkamera: 3/5 Sterne
Hauptkamera: 4/5 Sterne
Speicher: 5/5 Sterne
Gewicht: 4/5 Sterne
Handling: 5/5 Sterne
Klangqualität: 5/5 Sterne

Gesamteindruck: 4,4/5 Sterne

Bildquellen:

yourfone.de

You may also like

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>